Zwischen Kemberg und Lutherstadt Wittenberg liegen gerade mal 13 Kilometer.

Heute ist die Straße gut ausgebaut und ruck, zuck ist man von der einen in die andere Stadt gefahren. Das sah im 16. Jahrhundert noch ganz anders aus: Luther soll über den Weg oft gestöhnt haben, da der schlechte Zustand das Reisen beschwerlich gestaltete. Ja, Luther war oft in Kemberg. Denn hier lebte Bartholomäus Bernhardi, einer seiner engen Vertrauten und Weggefährten. Im Garten der Propstei sollen Luther und Philipp Melanchthon sogar den Plan gefasst haben, die Thesen gegen den Ablasshandel zu verfassen. Und in der Nacht vor seiner Beisetzung am 21. Februar 1546 wurde Luther in Kemberg nochmals aufgebahrt.

Unsere Region atmet Geschichte. Nicht zuletzt Luthers Geschichte und die der Reformation. Und noch nie war sie so zum Greifen nah wie heute, kurz vor dem 500. Jubiläumsjahr. Martin Luther ist allgegenwärtig, die Stadt setzt sich mit dem Reformator auf ganz unterschiedliche Weise auseinander, Plakate kündigen interessante Ausstellungen und große Feste an. Auch für uns ist es ein Herzensanliegen, Wittenberg und Luther in die Welt hinauszutragen. Und was liegt für eine Werbeagentur näher, als sich diesem Ziel mit einer großen Portion Kreativität und viel Wortwitz zu nähern? Genau deshalb haben wir diese T-Shirt-Kollektion entworfen, die Luther cool und witzig in Szene setzt. T-Shirts, mit denen man sich auf 2017 einstimmen und vorfreuen kann. Die zum Gespräch einladen. Die einen zum Schmunzeln bringen. Mit denen man sagen kann: "Ich bin dabei!"